Ninas Tipps und Tricks im Herbstmonat Oktober

von Nina Senft

DIY - TicTacToe

Durch die Corona-Zeit werden Hochzeitsgesellschaften künftig sicherlich etwas kleiner ausfallen. Damit fällt auch der Zeitaufwand für kleine DIY-Projekte geringer aus. Warum also nicht mal die freie Zeit nutzen, um

  1. …an den Rhein oder andere Gewässer zu gehen und kleine Steinchen zu sammeln (dabei bleibt es euch überlassen, ob diese z.B. alle eine besondere Form oder Farbe haben sollen)
  2. Jute oder einen anderen Stoff sowie eine kleine Kordel (z.B. in der Farbe eures Dekokonzepts) zu kaufen, um daraus kleine Säckchen zu nähen (geht auch mit der Hand!) oder für diejenigen unter euch, die nichts mit Nadel und Faden anfangen können: Im Internet gibt es auch kleine Säckchen zu kaufen oder ihr ersetzt Nadel und Faden einfach durch Klebstoff…
  3. …sich mit einem Edding zu bewaffnen.

Richtig – mehr benötigt ihr dafür nicht!

Und los geht’s: Pro Säckchen insgesamt 10 Steinchen säubern und mit Edding je 5x Kreise und 5 x Kreuze aufmalen. Dann bemalt ihr den Sack mit dem „Spielfeld“ (ggf. auch mit einem Stoffmalstift). Hier könnt ihr euch überlegen, ob ihr die andere Seite des Säckchens mit eurem Datum oder einem „Schön, dass du da bist“ aufhübscht.

Die Steinchen ins Säckchen geben. Kordel zuziehen. Fertig!

Ein Gastgeschenk, das sicher länger in Erinnerung bleibt, weil es sich auch gut dazu eignet, mit auf Reisen genommen zu werden… ;-)

Zurück