Ninas Tipps und Tricks im Juni

von Nina Senft

Hanging Green

Back to nature – hanging green! Das ist ein Trend, der vielleicht besonders in diese Corona-Zeiten passt, in denen man nach Möglichkeit draußen unter freiem Himmel feiern sollte.

Nachdem beim Heiraten ja die Rückbesinnung auf die Natur voll im Trend liegt, ist eine der Möglichkeiten, die (Blumen-) Deko nicht AUF, sondern ÜBER dem Tisch zu platzieren; wer dabei auch noch auf Nachhaltigkeit setzen will, kann den weiteren Trend aufgreifen, der aktuell vorherrscht: Gestecke mit Trockenblumen. So könnt ihr euch die Hängeampel später noch zuhause als Erinnerung in den Hausflur oder über den Esstisch hängen… Solltet ihr so ein Trockenblumen-Gesteck haben wollen, bedenkt aber die Wahl eures Floristen – nicht jede Blumenfee arbeitet mit Trockenblumen!

Für die Aufhängung gibt’s ein ausziehbares Gestänge, das ihr in Baumärkten oder Gartencentern bekommen könnt und das an den Tischen befestigt und mit dem hanging green und Glühbirnen für den Abend dekoriert werden kann.

Ihr feiert eine Boho-Hochzeit? Dann könnt ihr das Ganze auch noch mit Makramees aufpeppen! Hierzu gibt es schöne Anleitungen für Traumfänger und Blumenampeln im Netz! Und als Material hierfür kann ich euch sehr "hoookedyarn" empfehlen. Hier gibt es ein tolles Jute-Garn, in verschiedenen Farben, das sich in meinen Augen hervorragend für Makramee eignet.

Zurück