Ninas und Ninos Styling für Hals & Dekolleté

von Nina Senft

Mädels aufgepasst! Heute widmen wir uns eurem Dekolleté. Hier geht es darum, sich zu entscheiden, ob man eher herumlaufen möchte wie ein Tannenbaum oder ob weniger nicht doch oftmals mehr ist…
Nicht nur im Fall eines Brautkleides ist das SEHR abhängig davon, welchen Ausschnitt euer Kleid/Oberteil hat! Hier gebe ich euch ein paar Tipps, wie ihr schlicht, aber ergreifend auf euren Bräutigam zugehen könnt.

Bei hochgeschlossenen Kleidern mit Rundhals- und U-Boot- Ausschnitt oder vielleicht sogar Stehkragen würde ich euch eher empfehlen, euer Augenmerk auf schöne Ohrringe und Armreifen zu legen. Lasst hier besser die Kette weg; der Ausschnitt kleidet euch schon genug (außer, ihr feiert im 20er Jahre-Stil – da darf dann natürlich eine mehrreihige Perlenkette nicht fehlen!)
Tragt ihr dagegen ein schulterfreies Kleid, kann ein kleines, zartes Kettchen schon ein hübscher Hingucker sein! Hier kann der Anhänger auch gern mal etwas größer ausfallen.

Übrigens – wenn ihr ein „Motto“ verfolgt, könnt ihr bei eurem Halsschmuck schön Akzente setzen!

So… und wenn es kälter ist oder ihr ein schulterfreies Kleid in der Kirche tragen wollt, solltet ihr an einen Schal, Bolerojäckchen oder eine schöne kuschelige Fake Fur-Jacke oder eine Federboa denken!
Und damit kommen wir zu den Herren der Schöpfung!

Auch ihr könnt rund um euer „Dekolleté“ für Aufregung sorgen:
Zum einen mit der klassischen Krawatte, die aber nicht immer ganz klassisch sein muss, sondern üppig oder ganz schmal gebunden werden und mit besonderen Motiven, Farben und Materialien aufwarten kann!

Hier könnt ihr euch z.B. zwischen den klassischen Knoten für eine Hochzeit entscheiden: Einfacher Windsor Knoten, Doppelter Windsorknoten, Four in Hand, Victoria Knoten oder Pratt Knoten. Anleitungen zum Binden gibt es jede Menge im Internet…

Dann ist da die Fliege: Sie gibt es inzwischen nicht nur aus Stoffen wie Leinen, Seide, Baumwolle, fertig gebunden oder zum Selbstbinden und – seit einiger Zeit auch aus Holz wie z.B. diese hier: https://herrfliege.de/, www.bewooden.de. Es ist aber eine Frage der Gewöhnung, ob ihr das Holz an eurem Hals mögt – vorher also unbedingt ausprobieren!

Wenn ihr nun aber im britischen Dandy-Look eure Hochzeit begeht – z.B. mit Hosenträgern, Weste und Schirmmütze – dann sollte ein schickes Halstuch nicht fehlen, das Fliege und Krawatte ersetzt.

Zurück