Ninas und Ninos Styling - Teil 1 der Oberbekleidung

von Nina Senft

Bei den Mädels:
Seid ihr mutig und modern? Seid ihr eher bedacht auf Komfort oder gehört ihr zu den klassisch-traditionellen Bräuten, die sich im Prinzessinnen-Outfit sehen?

1. Wollt ihr einen Zweiteiler tragen? Und wenn ja, soll es ein Hosenanzug oder eher ein Kostüm werden?

2. Oder wollt ihr einen Einteiler? Soll der dann mit Rock (also ein Kleid) oder vielleicht sogar ein Catsuit sein?

Egal, zu welcher Richtung ihr tendiert: Hier mein Tipp:
Warum wählt ihr nicht mal Farbe statt reinem Weiß oder Ivory! Der Trend in diesem Jahr geht hin zu leichten Schattierungen wie Puder, Blush, ein Aquarell-Blau oder Grün… Und wenn der dann auch noch zum Motto passt…?!

Übrigens ein kleiner Tipp an alle, die abergläubisch sind: Näht niemals euer Brautkleid selbst – das bringt Unglück!
Bei den Jungs:
Auch hier steht inzwischen der Komfort an erster Stelle. Nichts desto trotz solltet ihr in Bezug auf eure Oberkörperbekleidung eure Gedanken um folgende Fragestellungen kreisen lassen:

1. Wählt ihr euer Hemd solo? Greift ihr beim Solo-Hemd zum Hosenträger oder seid ihr eher der Westen-Typ?

2. Entscheidet ihr euch für das Komplettpaket in Form eines klassischen Zwei- oder Dreiteilers? Oder tragt ihr vielleicht sogar aus beruflichen Gründen Uniform, die ihr dann auch für eure Trauung anzieht?

Ich bin mir sicher, ihr werdet eine Kombination wählen, in der ihr euch wohlfühlt und die euch nicht verkleidet. Das ist immens wichtig – und dann steht authentischen und in lockerer Atmosphäre geschossenen Fotos nichts mehr im Wege! Und damit wünsche ich euch fröhliches Shoppen!

Und wenn ihr euch unsicher seid – mich kann man auch gern als Shoppingbegleitung buchen! (Das gilt natürlich auch für die Damenwelt!) ;-)

Zurück