NINA wünscht frohe Weihnachten

von Nina Senft

Es weihnachtet sehr…?! Und ihr wisst nicht, wie ihr schnell noch eine festlich-winterliche Stimmung auf den Tisch zaubert?

Hier ein paar Ideen, die sich mit einigermaßen haushaltsüblichen Gegenständen oder Dingen aus eurer ohnehin existierenden Deko erzielen lassen: Man nehme... grüne oder Stoff-Servietten, Platzteller (sofern vorhanden) oder Doilies (sog. Tortenspitzen) schönes Besteck und Geschirr, ein bisschen Tannengrün oder ein paar Zapfen... Und dann könnte euer Platz am Tisch nachher so aussehen...

  • Kerzen-Serviette und Schlitten: Ihr habt noch Schlitten-Anhänger aus dem letzten Jahr in der Christbaumkugel-Sammlung?! Warum nehmt ihr die nicht einfach mal und bindet das Besteck daran fest? Dazu noch eine Stoffserviette als Kerze gefaltet und vielleicht noch ein Kügelchen, das den Namen des Gastes trägt – fertig… Solltet ihr noch schöne Platzteller oder alte Spitzendeckchen von Oma übrig haben; auch die machen sich bei so einer Deko hervorragend.

  • Apfel und Servietten-Baum:
    Äpfel oben ausstechen und ein Teelicht hineingeben, mit etwas Goldfaden umwickeln, ein Namenschildchen und vielleicht noch eine kleine Kugel oder etwas Tannengrün daran befestigen und fertig ist die individuelle Platzkarte. Dazu passt ein Servietten-Baum, der einen Zimstangen-Stamm bekommt.

  • Christbaumkugel und Plätzchenausstecher:
    Ein paar alte Korken vom letzten Anstoßen sind sicher noch irgendwo zu finden – einfach mit einem Messer in kleine Stücke schneiden, kleine Christbaumkugeln aufkleben, fertig ist der Namenschildhalter. Dazu die weihnachtliche Serviette durch einen Keksausstecher ziehen und wenn noch etwas Zeit ist, Zapfen aus dem Garten oder Wald auf die übrigen Korken kleben und den Tisch mit den kleinen Bäumchen dekorieren…

Frohes Fest!

Zurück