Ninas und Ninos Styling - Von Fingerspitze bis Oberarm...

von Nina Senft

Mädels! Auch, wenn es in Deutschland noch nicht on vogue ist – andernorts ist er nicht mehr wegzudenken: der Armreif! An dem Tag, an dem die Hand mit dem Ring am Finger im Mittelpunkt steht, darf ein schönes Armband – und zwar in Form eines echten Statment-Pieces! – nicht fehlen.
Aber: Hierzu greift ihr nur dann, wenn nicht schon eure Ohrringe oder Halskette üppig ausfallen! Ansonsten ist auch hier weniger mehr!

Alternativ zum Armreif gibt es für den Oberarm auch ein Armlet; dieses eigenet sich vor allem bei Vintage-/Bohokleidern mit Trägern oder ganz ohne Ärmel.

Oder ihr verzichtet auf Edelmetall und greift auch an der Hand zu Blümchen – hier wirkt bei einer romantischen Hochzeit ein kleiner Handgelenkstrauß Wunder…

Für diejenigen, die es besonders wollen: Tragt doch ein paar Handschuhe! Die gibt es in lang und kurz, aus Satin oder Spitze, schlicht oder mit Dekor – und die trägt bestimmt nicht jede! (für den Vintage-Look sind sie übrigens ein Muss!)

Selbst, wenn sie im Handschuh stecken – eure Finger und den Nagellack solltet ihr nicht vergessen. Schließlich werdet ihr den ganzen Tag nach eurem Ring gefragt! Hier mein Rat: weniger ist mehr! Nutzt die Gunst der Stunde und gönnt euch eine professionelle Maniküre. Für einen frischen und gepflegten Look könnt ihr beispielsweise zu einem beerigen Mauve greifen… im Trend sind im Moment auch die sogenannten Babyboomer-Nägel: Der French-Look-Nachfolger in dezentem Ombré-Verlauf.

Nicht zu vergessen: in eure Hand gehört der Brautstrauß!
Aktuell en vogue ist (nach wie vor) der rund und kompakt gebundene Biedermeierstrauß. Außerdem sind sog. Struktursträuße in Mode – speziell für Romantikerinnen, die mit einem locker-luftigen Strauß vor den Altar schreiten wollen, in dem beispielsweise Eukalyptus oder Gräser verarbeitet werden.
Männer und damit zu euch:

Habt ihr euch für ein Manschettenhemd entschieden? Dann rate ich euch, die Manschettenknöpfe ganz individuell an euer persönliches Hochzeitsmotto anzupassen: es gibt sie mit euren Initialen, eurem Hochzeitsdatum, eurem Motto… egal ob Text, Zahl, Symbol oder Motiv - ihr könnt euer Motto mit diesem kleinen Detail liebevoll abrunden und eure Herzdame begeistern!

Auch eine Uhr sollte an eurem Handgelenk nicht fehlen – ihr solltet schließlich nicht zu spät zur eigenen Trauung erscheinen und auch sonst als Gastgeber die Zeit etwas im Blick behalten (alternativ ist natürlich auch eine schöne alte Taschenuhr sehr schick; fragt euch doch einfach mal durch die Herren in eurer Familie!)

Ihr seid auch sonst ein Typ, der Armbänder trägt? Dann tut das auch anlässlich eurer Hochzeit! Ihr sollt euch schließlich wohlfühlen! Und wer weiß – vielleicht bekommt ihr ja sogar z.B. ein Lederarmband mit Gravur eures Hochzeitsdatums von eurer Liebsten geschenkt? ;-)
Männer – auch, wenn viele von euch sicherlich nichts davon wissen wollen: auch euch tut eine professionelle Maniküre mal gut! Selbst wenn ihr kein Freund von Feile und Co. seid – auch eure Hände sind mit Ring auf den Hochzeitsfotos und glaubt mir – dafür lohnt es sich, zu leiden ;-)

Zurück